10.000 Euro für das Projekt „Kinderreich“ 29. August 2012

Die Firma RIANI hat ein Charity Shirt designt und als Botschafter für die gute Sache die Schauspielerinnen Tina Ruland, Miranda Leonhardt und Birthe Wolter gewonnen. Die gute Sache – das ist die Unterstützung des Deutschen Kinderschutzbundes und seiner Aktion „Kinderreich“. Pro verkauftem T-Shirt gehen zehn Euro an „Kinderreich“. Jetzt sind 10.000 Euro zusammengekommen, und Jürgen Buckenmaier, Geschäftsführer von RIANI, überreichte einen Scheck mit dieser Summe an Karin Feig, Gründerin des Projekts „Kinderreich“ Rems-Murr. „Wir finden, dass Kinderarmut auch uns lokal etwas angeht“, meinte Jürgen Buckenmaier, der in Schorndorf groß geworden ist. So kam die Kooperatioen zwischen RIANI und dem Deutschen Kinderschutzbund, genauer gesagt seiner Aktion „Kinderreich“ mit Karin Feig an der Spitze zustande. Das Geld sei bei ihr gut aufgehoben, meinte Buckenmaier. 

Quelle: Schorndorfer Nachrichten, 25. August 2012

› Link zum Originalbericht

Alle Beiträge

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008